Acerca de

Daniela Zambrana Coaching Wien - Core Energetics: mehr Freiheit, Energie und Gelassenheit.

Core Energetics:
Raus aus dem Kopf - Rein in den Körper

Ein ganzheitlicher Ansatz für Körper und Seele, für alle, die körperliche und seelische Belastungen auflösen und sich beruflich oder privat weiterentwickeln und neue Brücken zu sich selbst und anderen bauen wollen.

Mehr Freiheit, mehr Energie, mehr Gelassenheit

Das wünschen wir uns in vielen Situationen unseres Lebens: ob im Privaten in Bezug auf uns selbst und unsere Mitmenschen oder auch im Beruf in Bezug auf unsere Karriere, Kollegen und Vorgesetzten.

Um dies zu erreichen, nutzen wir im körperorientierten Coaching nach der Core Energetics Methode den Körper als direkten Draht zu unserer Seele, denn: Unser Körper lügt nie. Er spiegelt unsere emotionale Lebensgeschichte, unseren Charakter und unsere Persönlichkeit wider. Wir sind uns oft nicht bewusst, dass unser Kopf unsere Emotionen nur denkt, aber unser Körper sie tatsächlich fühlt.
Core Energetics, ist, wie die Psychosomatik, ein ganzheitlicher Ansatz, der Körper und Psyche als Einheit betrachtet. Es handelt sich um  eine von der EABP und AABP anerkannte Methode der Körperpsychotherapie.

Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Lösung Probleme finden
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Konflikte lösen

Wenn Gefühle nicht fließen bzw. verarbeitet werden können, entstehen Blockaden auf körperlicher, mentaler und seelischer Ebene. Das kann sich z. B. in chronischen Verspannungen äußern, aber auch in Schwierigkeiten im Umgang mit sich selbst und anderen.
 

  • Sie befinden sich in einer Krise oder Neuorientierungsphase bzw. machen eine Veränderung durch, fühlen sich der Herausforderung aber alleine nicht gewachsen?

 

  • Sie wollen aus einem Teufelskreis oder wiederkehrenden blockierenden Verhaltensmustern ausbrechen und Ihre innere Mitte finden?

 

  • Sie wollen Ihre Fähigkeit zu Freude, Lust, Genuss und Entspannung, Kontakt, Bindung und Nähe intensivieren oder wiederherstellen?

 

  • Sie möchten einfach mehr aus sich machen und sich weiterentwickeln?

Genau dabei kann ich Sie mithilfe von Core Energetics unterstützen, mit dem Ziel, blockierte Energien wieder freizusetzen und Lebensenergie zurück zu gewinnen.

Das wollen Sie auch?

Wie funktioniert die Körperarbeit mit Core Energetics?

Bei einer Core Energetics Session tragen verschiedene Bewegungsübungen dazu bei, das Bewusstsein für unterdrückte Gefühle zu öffnen und binden das Energiesystem des Körpers auf eine Weise ein, die es uns erlaubt, über unsere "Komfortzone" hinauszugehen. Bewegungen erlauben uns dabei einen schnelleren und effektiveren Zugang zu unserem Unbewusstsein als die reine „Kopfarbeit“, weil wir genau diese zunächst außen vor lassen.

Die Körperarbeit gibt uns ein Bewusstsein dafür, wie wir unsere Energie blockieren und in der Kindheit angeeignete Verteidigungsmuster hervortreten, die uns jetzt, als Erwachsener, einschränken und entmachten.

Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Psychosomatik
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Probleme lösen
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert glücklich sein

Durch die Kombination psychoanalytischer und körpertherapeutischer Methoden werden in der Bewegung des Körpers Energien freigesetzt, die uns Aufschluss über unsere Beziehungsdynamiken zu uns selbst und zu anderen geben und darüber, wie wir immer wieder ähnliche Situationen und Beziehungsdynamiken erleben, die uns frustriert zurücklassen.

Wir nutzen unsere Körperwahrnehmung, um das Unbewusste bewusst zu machen und mobilisieren unsere physische Energie (Lebenskraft) auf eine neue Weise, um sowohl unsere innere Welt als auch unsere äußere Lebenserfahrung nachhaltig zu verändern. Dabei liegt der Fokus immer auf dem aktuell körperlich Empfundenen, nicht auf den Gedanken. Die Arbeit mit dem Körper ist entscheidend, denn unsere Widerstände, Glaubenssätze, Bewältigungsmechanismen und typischen emotionalen Reaktionen sind nicht nur psychologisch, sondern auch somatisch und kraftvoll im Körper verankert.

Durch die Körperarbeit können wir unbekannte innere Ressourcen öffnen, unsere Kreativität ausdrücken, unsere Sexualität annehmen und unsere Verbindung mit anderen vertiefen.

Um schmerzhafte Erfahrungen zu lösen, wird im Core Energetics Ansatz auf drei Ebenen gearbeitet:

  • Kognitiv/Psychisch: Wir müssen unsere Verhaltensmuster verstehen. Die verzerrte (Kindes-)Wahrnehmung muss durch das Erwachsenen-Ego neu geschult werden, um einen „nüchternen Realitätsbezug“ zu etablieren.

  • Körperlich/Physisch: Hier spielt das Schulen der Körperwahrnehmung eine zentrale Rolle. Welche Gefühle werden durch Gedanken ausgelöst? Und wo setzen sich diese im Körper fest?

  • Seelisch: Wieso haben wir uns diese Realität kreiert? Was sollten wir dabei lernen? Welche Potenziale verbergen unsere Verhaltensweisen?

In meinem Video zu Core Energetics erhalten Sie einen Einblick in meine Arbeit:

Die Einsatzbereiche von körperorientiertem Coaching sind so vielseitig wie wir selbst:

Ziele/Wünsche

  • Karriere entwickeln und vorantreiben

  • Veränderungen gelassen begegnen

  • Persönliche und berufliche Entwicklung

  • Lösen von Krisen/Problemen

  • Lebenslust, Vitalität, Freude, Genuss

  • Entspannung, Gelassenheit

  • Verhaltensmuster durchbrechen

  • Selbstwert/Selbstliebe/Selbstbewusstsein

  • Lebensausrichtung/Sinn

  • Resilienz aufbauen

Probleme

  • Körperliche und psychische Belastungen

  • Ängste/Traumata

  • Beziehungsprobleme/Sexualität

  • Konflikte mit sich selbst und anderen

  • Schuldgefühle sich selbst und anderen gegenüber

  • Körperwahrnehmung/Eigenwahrnehmung

  • Entfremdung sich selbst und anderen gegenüber

  • Schmerzen/Verspannungen 

  • Burnout/Depression

  • Essstörungen

Was erwartet Sie im körperorientierten Coaching?

Persönlichkeitsentwicklung: Entdecken Sie Ihr wahres ICH und trauen Sie sich, dieses mehr und mehr nach außen zu leben!

Auflösung von Blockaden auf körperlicher, mentaler und seelischer Ebene: Wir verbinden die drei Ebenen der menschlichen Persönlichkeit, um eine ganzheitliche Transformation zu ermöglichen.

Intensivierung des Körperbewusstseins: Wir lernen, unseren Körper zu spüren und weniger „verkopft“ zu sein.

Steigerung der Lebensenergie: Durch Offenlegen bzw. aktives Erleben und die Integration von negativen Emotionen steht die Lebensenergie, die dadurch bislang gebunden war, wieder zur Verfügung. 

Erweiterung des Energie-Containers  bzw. der „Emotionalen Resilienz“: Wir erlernen und trainieren die Fähigkeit, intensive Emotionen zuzulassen, ohne das innere Gleichgewicht zu verlieren.

Erweiterung des Lebensraums: Durch Auflösung von Dynamiken, Abwehrmechanismen, Glaubenssätzen und Selbstbildern gewinnen wir jenen inneren Raum zurück, aus dem heraus das Leben und die Interaktion mit Menschen freier erlebt bzw. gestaltet werden kann.

Körperorientiertes Coaching für Paare: Exceptional Relationship Mentoring

Daniela Zambrana Coaching körperorientiert gesunde Grenzen setzen
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Grenzen setzen

Dieses Coaching eignet sich für alle Zweierkonstellationen, ob Partnerschaft, Freundschaft, Eltern/Kind (ab 18 Jahre), oder Geschwister.

Ich begleite Menschen, die sich eine erfüllende Beziehung zu ihren Liebsten wünschen. Häufig geht es dabei um Vergebung, Grenzen und Freiheiten und darum, wie wir unser „Grenzgebiet“ finden und damit umgehen.

Ich begleite Paare, die sich eine tiefe Beziehung wünschen, dabei, ihre Individualität in der Beziehung gemeinsam zu erleben, ohne sich selbst als Individuum zu verlieren.

Im Paar-Coaching lernen wir, dass unsere Realität durch die Prägung unserer Eltern-Kind-Erfahrungen verzerrt ist. Wir werden uns dessen bewusst, kreieren eine neue gemeinsame Realität und finden so einen Weg heraus aus alten Verhaltens- und Kommunikationsmustern, hinein in eine „Erwachsener-Erwachsener-Beziehung“.

Paare verbinden sich im Coaching durch die gemeinsamen Erfahrungen im Hier und Jetzt und nicht nur durch Gespräche über Probleme. Um echtes Wachstum und den Erhalt von „Eros“ und Lebendigkeit in der Beziehung zu erreichen, ist das Engagement beider Partner wichtig sowie die Bereitschaft, auf das zu hören, was ihnen ihr Körper vermittelt. Paare lernen sich durch die Verkörperung ihrer (Beziehungs-)Dynamiken mithilfe von Bewegungsübungen neu kennen. Sie treten mit ihrem Körper und Geist in einen gemeinsamen Dialog, um sich gegenseitig besser zu verstehen und wieder Verbundenheit zu erleben.

Ein zentraler Bestandteil der körperorientierten Paararbeit ist der sogenannte „Full Self Expression (FSE) Prozess“ (Prozess des vollständigen Selbstausdrucks), um unsere tieferen Gefühle und unausgesprochenen Sehnsüchte zu erkunden. In diesen Übungen erreichen wir den Übergang weg von blockierenden und verteidigenden Zuständen hin zu mehr Offenheit und Empathie.
 

Themen im ERM können sein:

Daniela Zambrana Coaching körperorientiert toxische Beziehung
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Paartherapie
  • Vereinigung der vermeintlich gegenläufigen Bedürfnisse „Abenteuer/Individualität/ Freiheit“ und „Intimität/Sicherheit/Vertrauen“ innerhalb der Beziehung

  • Selbstentfaltung innerhalb der Beziehung, ohne Angst zu haben, dass Nähe und Intimität in der Beziehung darunter leiden (Autonomie in Verbundenheit)

  • Kennenlernen der eigenen Bedürfnisse und Sehnsüchte und einen gesunden Protest leben

  • Gesunde Grenzen setzen / Das gegenseitige „Grenzgebiet“ finden

  • Spirale der Schuldzuweisungen durchbrechen

  • Für das einstehen, was man in einer Beziehung wirklich braucht und möchte

  • Zu viel Verantwortung (Selbstaufgabe/Aufopferung) vs. zu wenig Verantwortung (Egoismus/ Empathiemangel)

  • Umgang mit Untreue / Vergebung

  • „Eros“ wieder zurück in das gemeinsame Leben und Schlafzimmer bekommen

  • Vertrauen, sich so zu zeigen, wie man ist und fühlt 

  • Selbstbefreiung von den eigenen Erwartungen und denen anderer

  • Hilflosigkeit und Ohnmachtsgefühle überwinden

  • Gegenseitige Anerkennung und Respekt

Sie wollen mehr über Core Energetics oder das Paar-Coaching erfahren?

Entstehung, Hintergründe und Aufbau der Core Energetics Körperarbeit

Die Unterschiede von Core Energetics zu konventionellen Methoden:

  • Ganzheitlicher Ansatz: klassische Therapien (Psychotherapie, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Gestalt, etc.) beziehen nur begrenzt den Körper mit ein.

  • Methoden, die rein kognitiv arbeiten bzw. nur die mentale Ebene ansprechen, sind in ihrer Wirkungsweise beschränkt. Erkenntnis allein hat noch keine Transformation bewirkt. Um Transformation zu erlangen, muss nicht nur der Verstand, sondern auch der Körper und das Herz/Seele, angesprochen werden.

  • Laut Core Energetics können Emotionen nur im Körper wirklich gefühlt werden! Emotionen im Kopf sind nur gedacht.

  • Das aktive Ausleben der negativen Emotionen, die zum destruktiven Verhalten führen, und ihre anschließende Integration in die Persönlichkeit sind das, was eine nachhaltige Transformation erlaubt.

 

Entstehung von Verhalten bzw. Abwehrmechanismen

Jegliches Erlebnis, bei dem hervorgerufene Emotionen und Gefühle nicht fließen bzw. verarbeitet werden können, hinterlässt Blockaden auf körperlicher, mentaler oder seelischer Ebene.

Erfährt ein Kind Ablehnung, Verlassenwerden, Strafe oder gar existenzielle Bedrohung, zieht es sich gefühlsmäßig zurück und blockiert seine Herzensgefühle. 
Es entwickelt im Laufe seiner Persönlichkeitsbildung verschiedene „Strategien“, um die Auseinandersetzung mit diesen blockierten Emotionen und Verletzungen abzuwehren bzw. zu vermeiden.    
Diese erlernten „Überlebensstrategien“, die im Kindesalter hilfreich und gar notwendig waren, werden meist unbewusst im Erwachsenenalter weitergeführt.
Zu diesen Strategien gehören Glaubenssätze, Grundüberzeugungen, Masken, Abwehrmechanismen, idealisierte Selbstbilder, Selbstsabotage bzw. destruktives Verhalten, etc.
Am deutlichsten sieht man diese „Überlebens“-Strategien in der Art wie wir mit anderen in Beziehung treten. Der Körper spiegelt diese emotionale Lebensgeschichte und diese Beziehungsmuster wider.

Der Entwicklungsprozess prägt unser Energiefeld, unser Bewusstsein und beeinflusst auch die Gestaltung unseres Körpers (Spannkraft, Hautfärbung, Haltung, Proportionen, Bewegungen).   
Da der erlebte Schmerz im Kindesbewusstsein gespeichert wurde und nicht verarbeitet werden konnte, erscheint er uns als Erwachsenen genau so groß und bedrohlich wie damals. Somit wird unbewusst das erlernte Abwehrverhalten weitergeführt.
Es entsteht ein Teufelskreis: jeder Auslöser, der den Ursprungsschmerz weckt, führt dazu, dass wir denselben Abwehrmechanismus aus unserer Kindheit verwenden, bis wir lernen, diesem Schmerz offen und ohne Abwehr zu begegnen und ihn zuzulassen. Das ist der Weg der Seele zur Heilung.
 

Erkennen Sie gerade auch einige Ihrer Abwehrmechanismen und “Überlebensstrategien“, die Sie gern mit mir gemeinsam angehen wollen?

Die vier Phasen der Core Energetics Arbeit

2) Befreien / Ausdruck des niedrigen Selbst & der Schattenseiten
Hier geht es darum, unseren Schattenseiten Ausdruck zu verleihen und sie zu energetisieren bzw. zu beleben:

  • den körperlichen Ausdruck der „negativen Emotionen“ (Wut, Ärger, Frust, etc.)

  • und die destruktiven Verhaltensmuster (Forderungen bzw. Erwartungen an andere, Verurteilung/Vorwürfe an andere, Opferhaltung, Selbstsabotage-Mechanismen, Schadenfreude, etc.).

Der Fokus hierbei ist, den emotionalen Schmerz „aktiv“ zu erleben, ihn zu fühlen und ihn als Geschenk zu sehen. Wir erfahren, wie er uns unbewusst steuert, auf welcher alten „Kindesbewusstseinslogik“ er beruht und wie das zur Wiederholung unserer Beziehungsdynamiken und Verhaltensweisen beiträgt.Ziel ist es, diese Emotionen freizusetzen, um die bislang gebundene Lebensenergie wieder zum Fließen zu bringen.

3) Zentrierung auf das höhere Selbst

Mit der Kraft des freien Willens können wir entscheiden, ob wir an alten Blockaden festhalten oder nach Veränderung und Lebendigkeit streben wollen.Das höhere Selbst ist der Teil in uns, der nach Vereinigung mit Allem (Allem in uns und mit den Anderen) strebt. Mithilfe des höheren Selbst entscheiden wir uns für ein JA zu allem, was ist. Ein JA zu allen Emotionen, mit dem Ziel, diese zu erleben und sie und unser niederes Selbst als Teil unserer Persönlichkeit anzunehmen.Durch die fokussierte Intention, aus dieser Bewusstseinsebene heraus zu handeln, sind wir in der Lage mit der Dualität des Lebens (gut/böse, lieben/hassen, haben/nicht haben, etc.) besser umzugehen, z. B. zu erkennen, dass wir jemanden lieben und hassen können, ohne uns deswegen Vorwürfe zu machen.

​4) Aufdeckung des eigenen Lebensplans
Wir streben nach der Freiheit, der Mensch zu sein, der wir wirklich sind.
Das Ziel von Core Energetics ist es, durch die integrative Arbeit, das eigene wahre Ich zu entdecken und den Mut zu gewinnen, es zu leben und uns zu entfalten.
Indem wir dem Leben bzw. anderen Menschen wahrhaftiger begegnen, offenbart sich uns unser Weg nach und nach.

Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Blockaden lösen
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Gefühle rauslassen
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Körper und Geist
Daniela Zambrana Coaching körperorientiert Klarheit finden

1) Durchdringen der Maske, des idealisierten Selbstbildes & der Glaubensätze
In dieser Phase der Körperarbeit erfahren wir, in welchen Situationen wir ein Bild von uns selbst haben, das nicht der Realität entspricht. Dabei stellen wir uns folgende Fragen:

  • Welche Glaubenssätze umrahmen und formen meine Realität?

  • Wie bestimmen diese mein Denken, Handeln und Fühlen?

  • Die Maske ist die Spiegelung unserer inneren Realität bzw. die Anpassung an unsere Umgebung. Wie setze ich mein „falsches Ich“ (Maske) ein, um meine Innenwelt nicht zu zeigen?

  • Wie will ich gesehen werden (Idealisiertes Selbstbild)? Wie bewegt es mich? Welche Bedürfnisse hält es versteckt bzw. verdrängt es?

Woher stammt das Core Energetics Modell?

Wilhelm Reich hat als Erster ca. 1920 die Einbeziehung des Körpers in den klassischen, kognitiven Ansatz der Psychoanalyse gewagt.
Die Entdeckung der körperlichen Entsprechung der Verdrängung in Form von muskulärer Panzerung und der chronischen, unwillkürlichen Verhärtung der Muskulatur zur Unterdrückung von Gefühlen, führte zur Entwicklung der Körperpsychotherapie. Diese gilt als Grundlage für verschiedene, später begründete Therapiemethoden wie z. B. Fritz Perls Gestalttherapie, Peter Levine‘s Somatic Experience und dem heutigen Verständnis von „Somatisierung von Krankheiten“.
 
Alexander Lowen und John Pierrakos, beide Schüler von W. Reich, führten dieses Gedankengut weiter und entwickelten das Modell der „Bioenergetik“, welches den „Körper-Geist“-Aspekt vertiefte.
 
J. Pierrakos erweiterte später den Bioenergetik-Ansatz von „Geist & Körper“ um den spirituellen Aspekt des Menschen und um die Arbeit von Eva Broch (The Pathwork of Self-Transformation) auf „Geist, Körper & Seele“ und gründete somit das Core Energetics-Modell.